Nützliche Browser-Erweiterungen für mehr Sicherheit & Privatsphäre

Mit Browser-Erweiterungen (auch Add-ons genannt) kann man die Sicherheit des Browsers nochmal deutlich erhöhen. Für die Browser Google Chrome, Mozilla Firefox und Microsoft Edge gibt es eine Vielzahl von Erweiterungen, die von Privatpersonen/Unternehmen entwickelt werden und meist kostenlos zur Verfügung stehen, um den Browser zu verbessern und seine Sicherheit zu erhöhen.

In dieser Übersicht stellen wir Ihnen die nützlichsten Browser-Erweiterungen vor.

Browser-Erweiterungen für mehr Privatsphäre

Der Schutz der Privatsphäre ist ein Dauerbrenner. Leider sind es nicht nur Kriminelle, die uns ausspionieren. Zahlreiche Internetseiten entwickeln einen ungeheuren Appetit auf private Daten. Welche Möglichkeiten haben Sie als Anwender, um solche Attacken in ihrer Wirkung zu begrenzen?

Disconnect

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co fordern Sie auf, sich mit Freunden und Bekannten zu connecten. Disconnect sorgt dafür, dass Sie andere Webseiten besuchen können, ohne in den Werbenetzen dieser Dienste hängen zu bleiben. Die Erweiterung lässt nur direkte Verbindungen zu, damit man Services wie Facebook nutzen kann, blockiert aber alle Verbindungen, die von dritten Seiten zu den Netzwerken gehen. In einer Grafik zeigt Disconnect die bestehenden und geblockten Verbindungen an. Außerdem kann Disconnect aufgrund der verhinderten Datenverbindungen die Browser-Sessions erheblich beschleunigen und Datenvolumen beim Surfen reduzieren.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

Ghostery

Ghostery

Die Browser-Erweiterung Ghostery informiert Sie mithilfe einer eignen Datenbank über Tracker sowie Tracking-Skripte und gibt Ihnen die Möglichkeit, jeden einzelnen Tracking-Dienst individuell für bestimmte Webseiten oder das ganze Internet zu sperren. Damit hat man die volle Kontrolle darüber, wer welche Daten sammeln und gezielte Werbung schalten darf. Bei jeder Webseite, die man besucht, zeigt Ghostery an, welche Tracking-Dienste dort aktiv sind. So hat man immer den Überblick, kann sich unmittelbar über die Tracker informieren und sie gegebenenfalls sperren.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

Privacy Badger

Privacy Badger

Der Privacy Badger ist eine Browser-Erweiterung der Electronic Frontier Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für Privatsphäre, Redefreiheit und freien Zugang zu Informationen sowie Online-Ressourcen einsetzt und schon länger existiert als das World-Wide-Web. Privacy Badger zeichnet sich durch das automatische Erkennen und Blocken von Tracking-Verbindungen aus. Privacy Badger sorgt dafür, dass jeder Aufruf einer Webseite mit der Option „Do not Track“ erfolgt, und ermittelt anschließend die Wahrscheinlichkeit, dass die Website sich daran hält.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

ZenMate Privacy VPN

ZenMate Privacy VPN

ZenMate ist ein VPN (Virtual Private Network) für Chrome, Firefox und Edge. Als Nutzer greift man nicht direkt auf eine Internetseite zu, sondern verbindest sich zunächst mit einer anderen Seite, die sich dann mit der gewünschten Seite verbindet. Es ist ein bisschen so, als würde man von Berlin nach Miami über Brüssel fliegen. Die Leute in Miami denken, dass man aus Brüssel kommt, da man von dort losgeflogen ist.

Auf dieser Weise verschleiern VPN-Dienste den Standort / die IP Adresse und schützen somit die Privatsphäre.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

Die besten Werbeblocker für Ihren Browser

Adblock Plus

Adblock Plus

Der Werbeblocker Adblock Plus lässt sich sowohl individuell als auch über vorgefertigte Listen konfigurieren, die regelmäßig aktualisiert werden. Adblock Plus kann eine Vielzahl verschiedener Web-Elemente sperren, zum Beispiel Bilder, Flash-Animationen, Frames, Javascript und Style-Sheets. Zusätzlich bietet Adblock Plus eine Option in den Voreinstellungen, die bestimmte Werbeeinblendungen zulässt, die nicht beim Surfen stören. Auf diese Weise will Adblock Plus die Werbeanbieter ermutigen, dezente und nicht aufdringliche Werbeformen einzusetzen.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

Adguard

Adguard

Mit dem Adguard AdBlocker surft man völlig werbefrei. Darüber hinaus bietet Adguard mehrere Optionen, um die Privatsphäre und Sicherheit des Computers, Smartphones oder Tablets beim Surfen zu schützen. Auf Wunsch sperrt Adguard Spyware, Adware und blockiert Tracking-Dienste. Die Option Social-Media-Filter entfernt Like-Buttons und dergleichen von Webseiten außerhalb der entsprechenden Netze. Außerdem kann Adguard Webzugriffe auf Domains sperren, die für die Verbreitung von Trojanern und anderer Schadsoftware bekannt sind

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

uBlock Origin

ublock orign

Auch uBlock Origin nutzt vorgefertigte Filterlisten für die Konfiguration, dabei sind vier Listen standardmäßig eingestellt und weitere lassen sich bei Bedarf auswählen. Das Besondere am Werbeblocker uBlock Origin ist der geringe Ressourcenverbrauch. Die Browser-Erweiterung entlastet den Speicher und die CPU, sodass man viele Filterregeln laden kann, ohne das System auszubremsen.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

Scriptblocker – Java und Co blockieren

Aktive Inhalte (Scripte) wie beispielsweise Java, Flash und ActiveX werden genutzt, um Applikationen im Webbrowser einzubinden. Aktive Inhalte können auf dem Computer tun und lassen, was Sie möchten. Das sorgt leider für eine nicht überschaubare Gefahr. Weitere Informationen zu diesem Thema in unserer Virenschutz-Anleitung unter Sicherheit des Internet-Browsers erhöhen.

NoScript

NoScript

Mit NoScript schützen Sie sich vor schädlichem Javascript, Java und anderem Code in Webseiten, ohne die Funktionalität vertrauenswürdiger Webseiten einzuschränken. NoScript ist so voreingestellt, dass die Browser-Erweiterung allen Skript-Code blockiert, und bietet auf jeder Webseite ein Menü, mit dem man das Ausführen von Skripten individuell für bestimmte Domains oder URLs zulassen kann. Dabei hat man die Wahl zwischen einer dauerhaften Freigabe und einem Entsperren für die aktuelle Browser-Session. NoScript schützt unter anderem vor Drive-by-Infektionen, Cross-Site-Scripting (XSS), CSRF-Angriffen und Clickjacking.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

Lesen Sie auch: Aktive Inhalte mit NoScript steuern (Mozilla Firefox)

ScriptSafe

ScriptSafe enthält zahlreiche Optionen, die das User-Tracking erschweren oder verhindern. Dazu gehören verschiedenste Arten von Fingerprinting, das ist das Auslesen von Browser-, System- oder Geräteinformationen mit dem Ziel, Sie als Webseiten-Besucher bei verschiedenen Seitenaufrufen möglichst eindeutig zu identifizieren. Das macht die Browser-Erweiterung besonders wertvoll für Nutzer mit technischem Hintergrundwissen. Die Berechtigungen lassen sich sehr feinkörnig konfigurieren, sodass jede Website nur genau die Informationen erhält, die sie für ihre Funktion benötigt

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox

Passwort-Manager – nie mehr ärger mit Passwörtern

LastPass

LastPass

LastPass ist ein kostenpflichtiger (3 $ / Monat) Passwort-Manager, der mit allen PC- und Mac-Browsern zusammenarbeitet. Jedes Mal, wenn man sich auf einer Webseite einloggt, bietet LatsPass an, Nutzername und Passwort zu speichern. Wenn man die Webseite das nächste mal besuchst, füllt LastPass die Anmeldedaten automatisch ein.

Hinweis: Einige Antivirenprogramme bringen von Haus aus einen Passwort-Manager mit. Die kostenlose Software Avast Free Antivirus ist z. B. ein Antivirenprogramm, das einen Passwort-Manager enthält.

Download: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge

Felix Bauer
Felix Bauer
Felix Bauer ist IT-Security Consultant (IT-Sicherheitsberater) mit 20 Jahren Erfahrung in der IT-Sicherheitsbranche. Felix Bauer begann im Alter von 14 Jahren mit der Analyse von Malwaresamples.

Zusätzlich zur Tätigkeit als Sicherheitsberater schreibt Felix Bauer häufig Fachbeiträge zu den Themen IT-Sicherheit und Internet-Technik. Seine Themenschwerpunkte: Antivirus, Sicherheitslücken und Malware. Unter anderem schrieb Felix Bauer bereits Fachbeiträge für die IT-Fachzeitschriften Computerwelt, Heise und IT-Administrator. Felix Bauer wurde in zahlreichen Fach- und News-Beiträgen erwähnt (u. a. in der Wiener Zeitung und in der Computerworld). Einige Referenzen finden Sie auf Felix Bauers Internetseite.

Felix Bauer besitzt den Abschluss Master of Science in Security and Forensic Computing.

Felix Bauer ist Mitbegründer der Initiative bleib-Virenfrei.